Stationäre Operationen

Operationen, die einen stationären Aufenthalt notwendig machen, können in einem nahegelegenen Krankenhaus durchgeführt werden. Hierbei kommen minimal-invasive Bandscheiben-Operationen, Dekompressions-Operationen zur Freilegung eingeengter Nervenkanäle, Einbringen von Bandscheibenprothesen bei symptomatischer Bandscheibenerkrankung, Zementeinspritzungen bei osteoporosebedingten Wirbelbrüchen, Versteifungsoperationen bei Wirbelgleiten oder anderen Instabilitäten, bei Verletzungen, rheumatischen Erkrankungen und Tumoren sowie unter Umständen längerstreckige offene und minimalinvasive Versteifungsoperationen zur Aufrichtung von Skoliosen und Kyphosen in Frage.

 

Stationäre Operationen

Operationen, die einen stationären Aufenthalt notwendig machen, können in einem nahegelegenen Krankenhaus durchgeführt werden. Hierbei kommen minimal-invasive Bandscheiben-Operationen, Dekompressions-Operationen zur Freilegung eingeengter Nervenkanäle, Einbringen von Bandscheibenprothesen bei symptomatischer Bandscheibenerkrankung, Zementeinspritzungen bei osteoporosebedingten Wirbelbrüchen, Versteifungsoperationen bei Wirbelgleiten oder anderen Instabilitäten, bei Verletzungen, rheumatischen Erkrankungen und Tumoren sowie unter Umständen längerstreckige offene und minimalinvasive Versteifungsoperationen zur Aufrichtung von Skoliosen und Kyphosen in Frage.

 

Kommentare sind geschlossen.

© 2021  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Kontakt
MENU